Bulgarische zeitgenössische Literatur: der eta Verlag

Der erst 2016 von der aus Bulgarien stammenden Medienwissenschaftlerin und Übersetzerin Petya Lund gegründete eta Verlag hat es sich zum Ziel gemacht, zeitgenössische bulgarische Literatur auch im deutschsprachigen Raum bekannter zu machen.

Mit Ivan Landzhevs „Wir Mansardenmenschen“ und Emanuil A. Vidinskis „Par Avon“ sind bisher zwei Gedichtbände erschienen, die zeigen, wie viel Leidenschaft und Liebe zum Detail hinter der Arbeit des Verlagsteams steckt. In hochwertiger Aufmachung inklusive passender Lesezeichen sind die beiden Bücher nicht nur äußerlich ein Hingucker, sondern überzeugen auch durch das lyrische Können der beiden Künstler und tragen sowohl das bulgarische Original als auch die deutsche Übersetzung. Obwohl ich mit Gedichten bisher eher die tristen Schullektüren verbunden habe, ist meine Freude groß, dass ich die Lyrik mit bulgarischen Texten neu für mich entdecken konnte und nun empfehlen kann!

Dass Emanuil A. Vidinski neben seiner Schriftstellerkarriere auch Musiker ist, merkt man seinen Gedichten in „Par Avion“ an. Songtextartig verarbeitet er die großen emotionalen Themen der Menschheit und schreibt so z.B. von der unerfüllten Liebe, von Vergänglichkeit, Einsamkeit und dem Verlust der geliebten Mutter. Besonders berührt hat mich der geschilderte „kleine Tod“, der immer dann auftritt, wenn man sich nicht mehr an den Geruch der oder des einstigen Geliebten erinnern kann. Beeindruckt war ich neben den vielen gefühlvollen Gedanken allerdings von einem ganz bestimmten Gedicht, dass durch seine Andersartigkeit sofort ins Auge fällt und sich mit der Heimat des Lyrikers auseinander setzt:

„Der Balkan
ist der Balkon Europas
manchmal treten
die Europäer hinaus
um sich ein wenig am Anblick zu erfreuen
bevor sie wieder
in ihre gemütlichen
Stuben hineintreten“

Im Gegensatz zu dem eher nach innen gekehrten „Par Avion“ ist Ivan Landzhevs „Wir Mansardenmenschen“ ein Konstrukt aus drei Teilen („Gewölbe“, „Inneneinrichtung“ und „Schrägen“) und experimenteller. Passend zu den Überschriften handeln die Gedichte von Räumlichkeiten, die physisch und psychisch die von Menschen geschaffenen Erinnerungen, Taten und Gedanken in sich tragen. Landzehvs Texte erschienen mir konstruierter und schwieriger zu fassen. Schwarzen Humor beweist der Künstler, wenn er von einem Brand in einem Orchester dichtet und dann wiederum wieder sehr viel poetische Kraft, wenn er vom „Das-der-Tat-vorausgeht“ schreibt, dem ständigen Begleiter aller Handlungen.

Wir freuen uns sehr, dass der eta Verlag den bulgarischen Autorinnen und Autoren ein „deutsches Zuhause“ gibt und sind gespannt auf die weiteren Neuerscheinungen. Ihr wollt den Verlag unterstützen? Dann nichts wie los und ab mit den Büchern in den Warenkorb!

Annika

Advertisements

2 Gedanken zu “Bulgarische zeitgenössische Literatur: der eta Verlag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s